Newsletter

Samuel Krähenbühl
SVP UDC

Am 27. März 2022 wurde ich mit 6781 Stimmen und somit dem zweitbesten Resultat im ganzen Wahlkreis im Grossen Rat bestätigt. Ich danke für die Unterstützung.

Veranstaltungen
SVP bi de Lüüt mit Nationalrat Albert Rösti

Datum: Samstag, 12. März, 09.00-12.00 Uhr

Ort: Bäckerei Schenk Kreuzweg, Unterlangenegg
No items found.
No items found.
aktuellste Blogbeiträge
Die Deutsche Demokratische Republik ist 1990 verschwunden. Leider erlebt die planwirtschaftliche Wirtschaftspolitik heute eine neue Blüte.
Die Geister der DDR erwachen wieder - und zwar in der Schweiz!

Die westliche Welt verdankt ihren Wohlstand vor allem auch ihrer freiheitlichen Wirtschaftspolitik. Dass die Planwirtschaft keine Alternative ist, das bewies der Untergang des kommunistischen Ostblocks. Doch leider kommen auch in der Schweiz immer mehr wieder planwirtschaftliche Phantasien in Mode.

24.4.2022

Zum Beitrag >
Der erste Weltkrieg liegt über hundert Jahre zurück. Aber noch heute wird über dessen Ursachen geforschaft.
Jetzt ist klar, wer für den Ukraine-Krieg schuld ist

Seit gut einem Monat herrscht in Europa wieder Krieg. Es ist erst das zweite Mal seit dem 2. Weltkrieg. Die Emotionen und Diskussionen über diesen Konflikt gehen auch in der Schweiz hoch.

30.3.2022

Zum Beitrag >
Wer nicht wählt, wählt auch

Am Wochenende sind im Kanton Bern Gross- und Regierungsratswahlen. Das Interesse hält sich gemäss Auskünften der Gemeinden bei der brieflichen Stimmabgabe aktuell noch ziemlich in Grenzen. Das ist nicht gut für unseren Kanton.

22.3.2022

Zum Beitrag >
«Ich sage, was ich denke, und ich tue, was ich sage»
Samuel Krähenbühl

Politische Schwerpunkte

1
Für eine freie, unabhängige Schweiz

Die Schweiz ist die einzige Direkte Demokratie der Welt. Das hat sie stark gemacht. Wir müssen dafür kämpfen, dass dies so bleibt. So namentlich gegen den schleichenden EU-Beitritt.

2
Für den Abbau von Überregulierung

Die Überregulierung und Bürokratisierung muss gestoppt werden. Unternehmen, Gewerbebetriebe und auch die Landwirtschaft brauchen wieder mehr Freiheit, um sich entwickeln zu können

3
Für eine sinnvolle Bildungspolitk

Die Volksschule musste unzählige Reformen über sich ergehen lassen. Es braucht in erster Linie wieder die Konzentration aufs Wesentliche, nämlich, dass die jungen Menschen lesen, schreiben und rechnen lernen.

4
Für eine zukunfsgerichtete Landwirtschaft

Die Bauern sollen sich wieder auf ihr Kerngeschäft – auf die Produktion von Lebensmitteln – konzentrieren können. Und dabei sollen sie auch wieder etwas verdienen dürfen.

Social Media Pinnwand