Newsletter

Samuel Krähenbühl
SVP UDC

Am 27. März 2022 wurde ich mit 6781 Stimmen und somit dem zweitbesten Resultat im ganzen Wahlkreis im Grossen Rat bestätigt. Ich danke für die Unterstützung.

Veranstaltungen
Sessionsrückblick mit Nationalrat Albert Rösti

Datum: Mittwoch, 29. Juni, 20.00 Uhr

Ort: Restaurant Adler, Sigriswil
No items found.
No items found.
aktuellste Blogbeiträge
Sogar der Schweizer Nationalheld Wilhelm Tell ist von kultureller Aneignung nicht gefeit.
Ich bin Fan der kulturellen Aneignung

Nach dem Abbruch eines Konzert in einer linken Berner Szenebeiz macht das Schlagwort der "Kulturellen Aneignung" die Runde. Angeblich darf man nicht Musik anderer Kulturen aufführen oder Kleidung aus fernen Ländern tragen. Ein Blick in die Kulturgeschichte zeigt: Das ist einfach nur dumm!

27.7.2022

Zum Beitrag >
So schön haben es die Kühe auf der Alp im Justistal!
Massentierhaltung: Unnütze Initiative für ein unschweizerisches Problem

Die Abstimmung zur Massentierhaltungs-Initiative MTI findet am 25. September 2022 statt. Doch was will die Initiative eigentlich? Und steht es wirklich so schlecht um das Tierwohl in der Schweiz?

19.6.2022

Zum Beitrag >
Die Next Generation Light Anti-Tank Weapon (NLAW) ist eine Panzerabwehrlenkwaffe schwedischer Entwicklung. Die Schweiz verzichtet nun zu Gunsten der Ukraine auf bereits bestellte solche Waffen.
Gute Waffen, schlechte Waffen

Waffen können dazu gebraucht werden, um andere Menschen zu verletzen oder gar zu töten. Eine waffenlose Welt ist aber eine Illusion. Viel wichtiger ist die Frage, welche Menschen über Waffen verfügen dürfen und welche nicht.

«Ich sage, was ich denke, und ich tue, was ich sage»
Samuel Krähenbühl

Politische Schwerpunkte

1
Für eine freie, unabhängige Schweiz

Die Schweiz ist die einzige Direkte Demokratie der Welt. Das hat sie stark gemacht. Wir müssen dafür kämpfen, dass dies so bleibt. So namentlich gegen den schleichenden EU-Beitritt.

2
Für den Abbau von Überregulierung

Die Überregulierung und Bürokratisierung muss gestoppt werden. Unternehmen, Gewerbebetriebe und auch die Landwirtschaft brauchen wieder mehr Freiheit, um sich entwickeln zu können

3
Für eine sinnvolle Bildungspolitk

Die Volksschule musste unzählige Reformen über sich ergehen lassen. Es braucht in erster Linie wieder die Konzentration aufs Wesentliche, nämlich, dass die jungen Menschen lesen, schreiben und rechnen lernen.

4
Für eine zukunfsgerichtete Landwirtschaft

Die Bauern sollen sich wieder auf ihr Kerngeschäft – auf die Produktion von Lebensmitteln – konzentrieren können. Und dabei sollen sie auch wieder etwas verdienen dürfen.

Social Media Pinnwand