Newsletter

Samuel Krähenbühl
SVP UDC

74'663 Stimmen habe ich bei den Nationalratswahlen vom 20. Oktober geholt. Somit konnte ich den guten Rang 15 auf der SVP-Liste erreichen. Ich danke allen, die mich in irgendeiner Form unterstützt haben.

Veranstaltungen
21.12.2019 Sessionsrückblick im Restaurant Kreuz, Thun-Allmendingen
No items found.
No items found.
aktuellste Blogbeiträge
Anstehen für den Covid-Schnelltest in der Oberen Hauptgasse in Thun. Viele testen sich lieber, als sich impfen zu lassen.
Einen wir die Menschen, statt sie zu spalten!

Unsere Gesellschaft ist gespalten: Kaum ein Gespräch, kaum eine Familie, kaum eine Freundschaft, in der nicht über Corona gestritten wird. Der Hauptgrund ist, dass zwischen "guten" und "schlechten" Menschen unterschieden wird. Und das ist nicht gut.

3.10.2021

Zum Beitrag >
Israelische Soldaten nehmen während dem Sechstagekrieg 1967 zahlreiche ägyptische Kriegsgefangene fest. Doch die ägyptische Propaganda sprach noch immer von Siegen.
Die sechs V-s der Beeinflussung

Die Informationsflut, in der wir manchmal buchstäblich schwimmen, ist immens. Doch wie fest werden wir im ganzen Überangebot der Information auch gesteuert oder gar manipuliert? Die sechs V-s der Beeinflussung zeigen die Mechanismen auf.

15.8.2021

Zum Beitrag >
Hoher Wasserstand der Aare in Thun. Ist auch dafür der Klimawandel schuld?
Katastrophen-Franz liest Katastrophen-Propheten die Leviten!

Auf einen kalten und nassen Frühling folgt ein nasser und kalter Juli. Viel Regen und tiefe Temperaturen sind eigentlich das Gegenteil einer Klimaerwärmung. Könnte man meinen. Die ewigen Katastrophenpropheten sehen es anders. Nun liest ihnen aber der Katastrophen-Franz die Leviten!

16.7.2021

Zum Beitrag >
«Ich sage, was ich denke, und ich tue, was ich sage»
Samuel Krähenbühl

Politische Schwerpunkte

1
Für eine freie, unabhängige Schweiz

Die Schweiz ist die einzige Direkte Demokratie der Welt. Das hat sie stark gemacht. Wir müssen dafür kämpfen, dass dies so bleibt. So namentlich gegen den schleichenden EU-Beitritt.

2
Für den Abbau von Überregulierung

Die Überregulierung und Bürokratisierung muss gestoppt werden. Unternehmen, Gewerbebetriebe und auch die Landwirtschaft brauchen wieder mehr Freiheit, um sich entwickeln zu können

3
Für eine sinnvolle Bildungspolitk

Die Volksschule musste unzählige Reformen über sich ergehen lassen. Es braucht in erster Linie wieder die Konzentration aufs Wesentliche, nämlich, dass die jungen Menschen lesen, schreiben und rechnen lernen.

4
Für eine zukunfsgerichtete Landwirtschaft

Die Bauern sollen sich wieder auf ihr Kerngeschäft – auf die Produktion von Lebensmitteln – konzentrieren können. Und dabei sollen sie auch wieder etwas verdienen dürfen.

Social Media Pinnwand